Der Ferienpark wird barrierefrei

Bislang konnten Personen, die auf einen Rollstuhl oder Rollator angewiesen sind, den Ferienpark nur über die Parkplatzseite barrierefrei erreichen. Die Ausnahme waren zwei Holzrampen im Innenhof bei den Eingängen AB und FG.

Nun hat die Eigentümergemeinschaft bei Ihrer letzten Versammlung im Juni 2019 beschlossen, im Rahmen der Treppenhaussanierung zusammen mit der neuen Feuerwehrzufahrt alle sechs Eingangsbereiche zum Innenhof barrierefrei zu gestalten.

Dazu wird das Niveau der Fußwege soweit abgeschrägt, dass zwei von den vier Stufen wegfallen werden. Bei den Eingängen AB, CDE und FG wurde dies bereits fertig gestellt. Die vorhandene Holzrampe fällt weg. Die verbleibenden zwei Stufen werden dann mit einer weiteren Schräge aus Beton, Pflastersteinen und Geländern überbrückt, sodass Rollstuhlfahrer mit einer Begleitperson, Personen, die einen Rollator nutzen und Eltern mit Kinderwagen barrierefrei zu den Fahrstühlen gelangen können.

Auch die Türbereiche zum Innenhof werden entsprechend modernisiert. Die vorhandenen Scharniertüren werden durch eine automatische Schiebetür mit Bewegungssensor ersetzt. Am Abend wird die Automatik abgeschaltet und die Öffnung der Tür durch einen Schlüsseltaster vorgenommen.

Inzwischen wurde alle sechs Eingänge mit neuen Schiebetüren und Rampen versehen. An den Rampen der Häuser A-G wurden auch schon die Geländer angebracht.

Im Herbst 2021 werden noch die restlichen Geländer montiert.
Damit sind alle Eingänge von der Innenhofseite barrierefrei.

Auto: B.Sch.

Unsere Werbepartner

Weitere Artikel