Sauberes und hygienisch einwandfreies Trinkwasser ist für unsere Gesundheit lebenswichtig.

Zu den Hauptursachen für Beeinträchtigungen der Trinkwasserqualität zählen Stagnation durch nicht oder nur selten genutzte Entnahmestellen. Aus diesem Grund wurden im Rahmen der Schachtsanierung in den jeweils obersten Wohnungen jedes Hauses automatische Hygiene Spülstationen eingebaut.
Alle 48 Stunden, etwa um 10.00 Uhr vormittags, schalten sich die Stationen ein und spülen die Warm- und Kaltwasserrohre durch. Dieser Vorgang dauert je nach Gebäudehöhe zwischen ca. 2 und 6 Minuten und ist durch ein leises Wasserrauschen hörbar.

Durch die regelmäßige Spülung wird der Bildung von Bakterien wie z.B. Legionellen vorgebeugt. Da das letzte Stück Rohrleitung bis zum Wasserhahn von dem Spülvorgang nicht erfasst werden kann, empfehlen wir dringend, bei Antritt Ihres Urlaubs die Wasserhähne für ca. 3 Minuten zu öffnen.

Die Spülstationen sind ausschließlich in den obersten Wohnungen eingebaut und durch die Edelstahlblende leicht zu erkennen.

Spülstation

Bei einwandfreier Funktion kann man bei ausgeschalteter Badbeleuchtung ein grünes Blinklicht erkennen. Sollte dies nicht der Fall sein oder gar ein rotes Licht zu sehen sein, bitten wir Sie, die Verwaltung unter der Rufnummer 04362-50 29 20 zu informieren. Die Störung kann in fast allen Fällen von außen per Funk behoben werden. (B.Sch.)